Syrakus, die Prächtige der Magna Graecia

“die größte und schönste aller griechischen Städte“ so beschrieb Cicero die antike griechische Polis, die die Heimat der einflussreichsten Persönlichkeiten, wie Aischylos, Pindar, Xeophon und Platon war.

Syrakus ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in des Val di Noto, im Südosten Siziliens. Syrakus ist die Stadt der Natur und der Baudenkmäler, ist reich an Monumenten verschiedener Zeitalter und gehört, nicht ohne Grund, zu den Weltkulturerben der UNESCO.Es ist mit Sicherheit eines der begehrtesten Ferienziele Siziliens und in aller Welt wegen des griechischen Theaters, des archäologischen Parks und der urigen Ortygia bekannt. Die Küste, mit den Naturschutzgebieten, unberührten Klippen und Strände, ist eine Top Location um Kultur und Entspannung zu kombinieren




Was gibt es in Syrakus zu sehen

Syrakus, die Wiege der antiken Magna Graecia, ist eine Schatzkiste voller Schmuckstücke verschiedener Zeitalter, die man mit bloßem Auge, während eines Spaziergangs, bewundern kann. Die Altstadt, Ortygia genannt, sitzt auf einer Insel im Meer, die über zwei Brücken mit dem Rest der Stadt verbunden ist : Ponte Santa Lucia und Ponte Umbertino.



Ortyigia, eine Stadt inmitten einer anderen Stadt

Ortygia - Syrakus
Ortygia - Syrakus
Ortygia ist das Herzstück der Stadt Syrakus. Auf der Insel sind verschiedene Stilepochen zu sehen; diese umfassen Ruinen des griechischen Zeitalters bis zu denen des Barocks des achtzehnten Jahrhunderts. Die Quelle Aretusa, am Ufer des Meeres , zieht tausende von Touristen wegen seiner Schönheit und Sonderbarkeit an: hier wächst einer der wenigen europäischen Beispiele des Papyrus . Wenn man durch die heiteren Gassen der Insel spaziert, gelangt man an Monumente wie der Apollo Tempel und die imposante Burg Castello di Maniace, die am Rande von Ortygia steht. Die suggestive Piazza Duomo, wo sich die Kathedrale emporhebt, ist sicherlich der Mittelpunkt der barocken Stadt.

In den Gassen von Ortgya reihen sich viele Fischrestaurants und Bars aneinander, wo man sich mit einem Eis oder Granita erfrischen kann. Gelangt man zum dortigen Fischmarkt wird man von einer lebhaften und ausdrucksvollen Atmosphäre überwältigt. Es gibt dort viele Agenturen die Bootstouren, auch nächtliche, um die Insel Ortygia anbieten

  Lese mehr über Ortygia



Der archäologische Park der Neapolis

Der archäologische Park der Neapolis
Archäologischer Park, griechsiches Theater – Syrakus
Im archäologischen Park liegen Ausgrabungen aus griechischer und römischer Zeit. Das berühmteste Monument im Park ist das griechische Theater von Syrakus, der der wichtigste touristische Anziehungsort Siziliens ist. Der 20 Hektar große archäologische Park enthält Tempel, Latomien, künstliche Grotten wie das Dionysos Ohr, das römische Amphitheater und andere Funde von großer, geschichtlicher Wichtigkeit.

Der Eintritt zum Park kostet 10 Euro aber ist frei am erste Sonntag jedes Monats


  Lese mehr über den archäologischen Park





Monumente und Kirchen

Dank der Barockkunst des achtzehnten Jahrhunderts, kann Sirakus ein reiches künstlerisches Erbe anbieten. Dieser Baustil blühte nach 1693 auf, Jahr des Erdbebens, welches den ganzen Südosten Siziliens dem Erdboden gleich machte. Diese Katastrophe förderte den Wiederaufbau in einem üppigen, majestätischen und theatralischen Barockstil. Der Dom von Syracus ist das Symbol der tausendjährigen Geschichte dieser Stadt: der 2400 Jahre alte elegante Bau beherbergt große Teile des 480 v .C. erbauten Athena Tempels. Im inneren kann man die dorischen Säulen des Athena Tempels bewundern. Es ist das Symbol einer Stadt, die von verschiedenen Kulturen und Zivilisationen geprägt wurde. Gegenüber dem Dom befindet sich Palazzo del Vermixio, ein perfekt geometrisches Gebäude, Sitz des Rathauses, in dessen Untergeschoß die Ruinen eines ionischen Tempels zu sehen sind .

Besuche die Kirche dello Spirito Santo mit der schönen Barockfassade, die Kirche Santa Lucia al Sepolcro vom XII Jahrhundert und Santuario della Madonna delle Lacrime. Dies ist ein zeitgenössisches Monument: in 1953 im modernen Stil mit einem großen kegelförmigen Dach erbaut.



Museen

Viele der Funde der Ausgrabungsstätte der Stadt und der seiner ehemaligen Kolonien befinden sich im Museo Archeologico Regionale Paolo Orsi, das eines der wichtigsten Museen in Europa ist. Die Sammlung gliedert sich in verschiede chronologische Bereiche von der Vorgeschichte bis zum frühchristlichen und byzantinischen Zeitalter. Es ist ein Muss für alle Liebhaber der Geschichte und Archäologie.
Emphelenswert ist auch die Sammlung in der Galleria Regionale di Palazzo Bellomo, die Kunststücken von ehemaligen Kirchen und Klöstern und andere Gegenstände, alles in zeitlicher Folge ausgestellt, enthält.
Eine weitere interessante Austellung ist die von ägyptischen, griechischen, demotischen und koptischen Papyrus im Museo del Papiro. Es sind auch Gegenstände, Werkzeuge, Schreibware und eine reiche Dokumentation der Verarbeitung des Papyrus ,zu sehen.



Was in der Umgebung zu sehen ist

Circa 7 km von Syrakus entfernt, steht das Castello di Eurialo, das um 402 v. .C. vom Tyrannen Dionysios errichtet wurde. Die Anlage steht im Stadtteil Epipoli, in einer strategischen Lage zur Verteidigung der Stadt. Von oben hat man einen schönen Panoramablick auf die Stadt. Nicht weit von der Stadtmauer kann man in einer unterirdischen Welt tauchen : es ist die Catacomba di San Giovanni, das in den Felsen gehauene Labyrinth, das sich unter der Kirche San Giovanni erstreckt. Im Gebiet um Syrakus sind auch wunderschöne Naturparke, die vom geschichtlichen und geologischen Standpunkt von Interesse sind. Das ist der Fall der Necropoli di Pantalica, die seit 2005 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden ist. Es handelt sich um eine tiefe Bucht, in der in den Jahrhunderten, zur Behausung oder Verteidigung, Höhlen geschlagen wurden. Zwischen Syrakus, Avola und Noto ist das Naturreservat Cavagrande del Cassibile, in dem der Fluss Cassibile fließt, zu finden. Der Fluss bildet Wasserbecken, ‘‘Laghetti d’Avola‘‘ genannt. In diesen kühlen und kristallklaren Gewässern kann man baden und sich erfrischen. Der Weg zu den Laghetti ist schwierig und auf dem Rückweg steil, aber es ist die Mühe wert. Eine interessante Trekkingroute findet sich in dem Naturresevcat des Flußes Ciane, in dem üppig Papyrus wächst.



Was kann man in Syrakus an einem Tag sehen

Hast du wenig Zeit, um Syrakus zu besichtigen? Keine Sorge! Hier sind einige Ratschläge um das Beste der Stadt in einem Tag zu besichtigen.
Wir fangen unsere Reiseroute in Ortygia, Herz von Syrakus, an. Das alte Stadtteil ist ein Irrgang von kleinen Gassen und eine Schatztruhe voll von architektonischen Schmuckstücken, Kirchen und Palästen . Vom Lungomare genießt man eine wunderschöne Landschaft und kann in einem der vielen Restaurants essen. Während den Spaziergang schätze die griechisch-römischen Ruinen , wie z.B. der dorische Apollo Tempel in Largo XXV Luglio. Gehe bis zu Piazza Archimede wo die Fontatana di Diana , von Giulio Moschetti in 1907 vollbracht , zu sehen ist und dann erreiche die Piazza Duomo. In dieser großartigen, barocken Piazza, die mit Travertin Stein gepflastert ist, ragt der Dom von Syrakus hervor. Verbringe hier den Abend und lass dich von der Atmosphäre anderer Zeiten umgeben.
Wir kommen jetzt an dem Aretusa Brunnen, heute das Symbol der Stadt, eine Süßwasserquelle genau am
Ufer des Meeres, wo wilder Papyrus wächst, der zusammen mit jenem in Fiumefreddo, die komplette Population von wildem Papyrus in ganz Europa darstellt.
Die nächste Station ist der Castello Maniace , das am Ende der Insel liegt. Die Festung wurde in der Zeit Friedrichs II errichtet und ist dem Publikum geöffnet. Von seinen Mauern genießt man einen herrlichen Blick aufs Meer.

Nachdem wir den Besuch von Ortygia beendet haben, nähern wir uns der zweitwichtigsten Sehenswürdigkeit der Stadt : der archäologische Park der Neapolis. Der Besuch der Stätte braucht ungefähr 2 Stunden. Wenn du die Tour ändern möchtest oder du hast noch etwas Zeit , kannst du eine Boot Tour um Ortygia machen und die spektakulären Lichtspiele und wunderschöne Naturlandschaft voller Mythen und Legenden bewundern. In der Marina findet man viele Agenturen die Boottouren anbieten.



Was kann man in Syrakus unternehmen

In Syrakus ist ein Angebot von verschiedene kulturelle Veranstaltungen und Feiern die deinen Aufenthalt erheitern. Hier ist eine Liste von einigen der wichtigsten Veranstaltungen.



Veranstalltungen und Events

Das Griechische Theater ist Veranstaltungsort eines Festival del Teatro Greco di Siracusa das alljährlich im Mai/Juni stattfindet. Es werden die Werke der größten Tragödiendichter der Antike auf die Bühne gebracht. Vertiefe dich in die Atmosphäre des Theaters, sitze auf der tausendjährigen Tribüne und genieße das Schauspiel. Um mehr zu wissen und für den Kauf der Tickts gehe auf die Webseite des Istituto Nazionale del Dramma Antico.
Das Teatro Comunale ( Stadttheater) hat auch ein interessantes Progaram an Darstellungen und Konzerte.



Feierlichkeiten und Konzerte

Das Fest der Heiligen Lucia
Das Fest der Stadtpatronin findet jedes Jahr am 13 Dezember statt. Nach der Legende Lucia, Tochter einer vornehmen und reichen Familie, sagte die Heirat zu einem reichen Mann ab, weil sie sich zum Christentum konvertiert hatte. Für diesen Grund wurde sie in Haft genommen, gefoltert und ihr die Augen ausgerissen. Heute wird sie als die Heilige der Lichter und Beschützerin der Sehkraft gefeiert. Für das Fest werden kleine Weihbrote gebacken, die sogenannten uccioli, die die Augen der Heiligen darstellen. Eine typisches süßes Gericht des Festes ist die cuccia , das aus gekochtem Weizen und Ricotta, kandierten Kürbis und Schoko Tröpfchen besteht. Am 13 Dezember ist die Prozession durch die Stadt des silbernen Schreins, der auf den Schultern von 60 "grünen Kappen", so genannt auf Grund ihrer typischen Kopfbedeckungen, getragen wird. Von der Kathedrale gelangt die Prozession an den Aretusa Brunnen und dann an dem Porto Grande, wo die Seeleute sie mit Sirenen ihrer Boote ,,begrüßen‘‘. Die Statue nimmt dann ihren Weg zur Basilika S. Lucia al Sepolcro , in der sie eine Woche lang bleibt und von da, in einer neuen Prozession, wieder in den Dom gebracht wird.

Ortigia Sound System
Traditioneller Rhythmus mischt sich der elektronischen Musik in dieser Veranstaltung , die in Ortygia im Sommer stattfindet. Vier bis fünf Tage beleben Live Music, DJ-Set, Projektionen und Konzerte im Boot das malerische historische Stadtteil von Syrakus. Beteilige dich an einer Boat Party und erlebe das faszinierende Panorama der Insel am Sonnenuntergang und tanze umgeben von dieser fantastischen Umgebung.



Die Märkte und die Volksfeste

Der Markt von Ortygia ist eins der berühmtesten und charakteristischsten Straßen Märkte Siziliens. Es wird jeden Tag, außer sonntags, von 8:00 bis 14:00 in Via De Benedictis veranstaltet. In den bunten Verkaufsständen sind Konserven, verschiede Käsesorten, Wurstwaren, Obst, Gemüse, Fisch, Wein und noch mehrere typische Produkte zu kaufen. Bleibe entzückt vom Geschrei vanniari der Verkäufer die so ihre Ware anbieten.



Was abends zu tuen ist

Das Nachtleben in Syrakus vollzieht sich in Lokalen, Pubs, Restaurants und Pizzerien der Straßen von Ortygia. Es gibt jede Art von Lokalen und eine große Auswahl für jeden Geschmack. Habe einen Drink in diesem einmaligen Ambiete oder nehme am Lungomare Alfeo ein Abendmahl in eines der Fischrestaurants mit Meerblick. Die schwungvollsten Straßen sind die um den Aretusa Brunnen, dem Lungomare Alfeo mit seinen sehr guten Restaurants entlang, Corso Giacomo Matteotti und la Marina.
Du wirst überrascht sein von der Lebensfreude die auf dieser kleinen Insel herrscht, die das pochende Herz einer Stadt voller Geschichte, Kultur und Unterhaltung im Südosten Siziliens ist



Wo kann man in Syrakus essen

Das Meer hat immer einen besonderen Platz in der Geschichte und dem Alltagsleben dieser am Mittelmeer liegenden Stadt. Das starke Verhältnis zum Meer findet man heute in den geschmackvollen und farbigen Gerichten. Ein Muss ist die Fischsuppe oder Cavatelli mit Bottarga , die man am besten in einem malerischen Restaurant in Ortygia mit Meerblick genießt.



Restaurants, Trattorien und Pizzerien

  • Apollonion Osteria da Carlo
  • La Terrazza su Mare
  • Ortigia Fish Bar
  • Kaos Pizza
  • Pizzeria Schiticchio


Eisdielen , Konditoreien

  • Voglia Matta
  • Pasticceria Leonardi
  • Brancato



Strände , Lidi und der Lungomare

Der Strand San Lorenzo
Der Strand San Lorenzo - Syakus

Die Küste der Provinz von Syrakus ist eine der schönsten Siziliens, dank der weißen und unberührten Sandstrände, goldfarbigen Buchten, Halbinseln, kleinen Inseln und atemberaubende Landschaften. Die Naturschutzgebiete erlauben nicht nur die Entwicklung verschiedener Land- Meeres Ökosysteme, sondern auch die Bewahrung der Ruinen der griechischen Epoche bis zu denen des modernen Industriezeitalters. Beispiele sind die Riserva Naturale di Vendicari und l’Area Marina Protetta del Plemmirio in der Halbinsel der Maddalena ,beide Naturoasen reich an unberührten Stränden, Klippen und einer üppigen mediterane Macchia und kristallklaren Meer. Ein besonders schöner Strand ist der der Isola delle Correnti, wo eine Insel verbunden mit dem Strand die Wasserscheide zwischen Ionischem Meer und Mittelmeer bildet. An windigen Tagen kann man die entgegengesetzten Strömungen beobachten. Das kann man nicht versäumen.

An der Küste sind viele Strände aus weißem oder hell grauem Sand, die unterschiedliche Serviceleistungen bieten und ideal für das Entspannen sind. Beispiele sind Fontane Bianche, San Lorenzo und Marzamemi einige der meist besuchten Strände Siziliens. Die Strände von Syrakus sind ideal für Naturliebhaber die ihren Urlaub in einem Ort verbringen möchten in dem die Natur, das Meer die Geschichte sich verflechten und somit ein kleines Paradies entspringt.



Lage und Anreise von Syrakus

Syrakus liegt an der Südöstlichen Küste Siziliens, ungefähr 65 km südlich von Catania. Hier sind einige nützliche Ratschläge wie man die Stadt mit verschiedenen Transportmitteln erreicht.



Mit dem Auto

Mit dem Auto ist von Catania Syrakus sehr leicht zu erreichen: von Catania die Autobahn E54 fahren, dann die Ausfahrt nach Siracusa Sud nehmen und die SS124 entlangfahren.
Noto: von Noto die SS 115, SP35, SP19 und dann die Autobahn E45 und die Ausfahrt nach Canicattini Bagni nehmen. Dann weiter der SP14 entlang in Richtung Syrakus.
Ragusa: fahre Richtung Modica und in Rosolini nehme die Autobahn E45 (Siracusa-Gela). Nehme die Ausfahrt Canicattini Bagni und dann fahre Richtung Siracusa auf der SP14.
Palermo: E19 und dann die Autbahn A19 in Richtung Catania und dann wie oben weiterfahren.



Parkplätze

In Syrakus sind viele gebührenpflichtige Parkplätze. Wenn du Ortygia erreichen willst, raten wir dir den Ponte Santa Lucia zu überqueren und in einer der gebührenpflichtige Parkplätze zu parken und dann weiter zu Fuß die Stadt besuchen. Die größten Parkplätze sind: der Parkplatz der Marine in Via Giuseppe Mazzini, der bedeckte Parkplatz Talete am Lungomare di Levante Elio Vittorini und zuletzt der Parkplatz in Via Riva Sauro. Zwei kostenfreie Parkplätze sind auf dem Festland vor den Brücken die dieses mit Ortygia verbinden: der erste ist in der Nähe der Brücke Ponte Santa in Riva della Darsena und der zweite neben dem Hafen hinter dem Arsenal.



Mit dem Bus

Die städtische Buslinien werden in Syrakus von der Transportgesellschaft AST verwaltet und erreichen auch die Gebiete des Plemmirio, Isola , Arenella, Ognina und Fontane Bianche. Die gleiche Transportgesellschaft verbindet Syrakus mit Catania, Palzzolo, Noto, Ispica, Pozzallo, Modica, Ragusa, Rosolini und Avola. Der Busbahnhof ist neben dem Bahnhof in Corso Umberto I. Von hier fahren auch Private Buslinien wie Interbus, Segesta und Etna Trasporti.



Mit dem Zug

Syrakus ist ein wichtiger Bahnhof im Südosten Siziliens. Die Regionalzüge verbinden die Stadt mit Catania, Taormina, Messina, Ragusa und Gela während die Fernzüge von und nach Syrakus die Städte Reggio Calabria, Napoli, Roma, Genova und Milano erreichen.



Flughäfen

Der Flughafen Catania ist 45 km entfernt. Syrakus erreicht man mit dem Bus Interbus , oder man mietet ein Auto oder einen Transferservice.
Comiso ist 90km entfernt . Ein Auto oder einen Transferservice mieten ist von dort die einzige Weise um Syrakus zu erreiche.



Aktuelles Wetter in Syrakus

Syrakus mit seinem angenehmen mediterranem Wetter, d.h. warme Sommer und milde Winter, ist das ideale Urlaubsziel auf Sizilien. Wenn der Scirocco weht erreicht man im Sommer, Juli und August, Durchschnittstemperaturen von 40°C . Der Winter ist mild aber regnerisch. Informiere dich hier zum aktuellen Wetter in Syrakus für die optimale Urlaubsplanung.


loader loading
Working...


Case Vacanze Pomelia

Vom 15.09.2019 bis zum 31.10.2019


Herbstferien in Sizilien mit bis zu 60% Rabatt


Auf ausgewählte Villen, Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Zum Angebot