Ragusa Ibla

Ragusa Ibla ist das historische Zentrum von Ragusa. Weltweit bekannt für seine über 50 Kirchen und zahlreichen Paläste, gilt Ragusa als Zentrum des sizilianischen Barock. An einem Hügel gelegen, überragt das beschauliche Dorf Ibla das umliegende Tal. Dominiert wird Ragusa vom prächtigen Dom San Giorgio, das Meisterwerk des ibleischen Barock. Ragusa Ibla hat sich zuletzt zu einem der bedeutendsten touristischen Anziehungspunkte Siziliens entwickelt.

Im Jahr 2002 wurde die Stadt in die Liste der UNESCO Welterbe Städte des Val di Noto aufgenommen. Die Stadt wurde auch dank der Serie „Kommissar Montalbano“ berühmt: hier können echte Fans die Schauplätze wie Vigata und Montelusa besuchen; ausgehend von Piazza Duomo und Circolo di Conversazione in Piazza Pola, die in verschiedenen Episoden des Films vorkommen. Besuche die Drehorte von Montalbano und entdecke die versteckten Ecken, die in der Serie lebendig werden. Die überbordende Architektur aus örtlichem Kalkstein zeigt sich in Säulen und Kapitellen, Statuen und Dekorationen jeglicher Art.






Was gibt es in Ragusa Ibla zu sehen: in den Gassen des barocken Viertels

Spaziert man durch die Gassen von Ragusa Ibla, taucht man in eine faszinierende Atmosphäre und atmet überall Geschichte, deren Hauptakteur der üppige Barockstil ist. In jedem kleinen Winkel dieses Viertels zeigt sich der Barock: nicht nur in den Kirchen und den historischen Palästen sondern auch auf den kleinen Plätzen und Gässchen, die die barocke Tradition von Ibla bezeugen.
Beginnen kann man den Rundgang an der schönen Piazza, die vom Dom San Giorgio und seinem prächtigen Treppenaufgang dominiert wird. Der Domplatz ist das Herz von Ibla. Hier stehen die wichtigsten Adelspaläste, darunter der bedeutendste, Palazzo Arezzi. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Kirche Santa Maria del Gesù aus dem Jahr 1636, die von einem Konvent auf vier Ebenen flankiert ist.
Das älteste Viertel von Ibla ist San Paolo, mit der gleichnamigen Kirche und den Gräbern. Das Viertel erstreckt sich neben einem Kanal, an dem die Kirche San Bartolomeo und die Kirche del Carmine liegen sowie die Kirche Santa Maria delle Scala, die ganz Ragusa überragt. Absolut sehenswert ist dieser sehr alte Bezirk von Ibla, in dem man sich im Treppengewirr verlieren kann und die typischen Gässchen mit den Steinhäusern, die an den felsigen Untergrund gebaut sind, entlang schlendern kann. Zwischen diesen malerischen Gassen fühlt man sich in eine andere Epoche versetzt, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint.

Ragusa Ibla - giardino ibleo Ein weiterhin lohnendes Ziel ist der Garten Giardino Ibleo. Er wurde 1858 auf einem Hügel über dem Flussbett des Irminio angelegt. Im Garten gibt es zahlreiche baumbewachsene Alleen, Steinbänke, Skulpturen sowie einen Balkon, von dem man einen wunderschönen Blick auf die ibleischen Hügel hat.

Beim ersten Besuch von Ragusa Ibla stellt man fest, dass ein Tag zur Besichtigung nicht ausreicht.

Ibla in einem Tag: zu Fuß lässt sich hier alles bequem in einem Tag erkunden, erst ein kleiner Rundgang, dann eine Mittagspause einlegen und am Abend in einem von uns empfohlenen Lokal aus dem Abschnitt Wo kann man in Ragusa Ibla essen, einkehren.

Eine weitere Idee für eine “Tagestour” in der Stadt, ist mit dem Bus der städtischen Linie (für weitere Informationen siehe den Abschnitt Bus bei Wie kommt man dorthin) oder mit Baroque Tour Bus, wo die Tickets online buchbar sind. Es handelt sich um einen Touristenbus mit Guide, der an den Sehenswürdigkeiten hält. Man kann die Tour von jeder Haltestelle aus beginnen und beenden. Hat man zwei oder drei Tage zur Verfügung, sollte man im Innern der historischen Paläste und Kirchen verweilen, die Ausstellungen und die Museen des Palazzo Zacco, des Dommuseums, des Museums der Kathedrale und des Museums Benedettino zu besuchen.

Sehenswürdigkeiten und Kirchen

Ragusa Ibla - Chiesa dle purgatorio Die Sehenswürdigkeiten von Ragusa Ibla sind mehrheitlich Spätbarock und zeigen die Verschmelzung von Phantasie mit Inspiration und der Fähigkeiten der Künstler aus dem 18. Jahrhundert. Spaziert man durch das historische Zentrum, betrachtet man die Fassade des Palazzo Zacco sowie die Balkone des Palazzo Cosentini, die die prachtvolle Dekoration der grotesken Figuren und Bilder zeigen, die nur in den Barockstädten des Val di Noto zu finden sind. Oder die Kirche San Giuseppe und die Kirche del Purgatorio mit ihren Fassaden, die reich an Schnitzwerk, Skulpturen, Bögen und vielen dekorativen Elementen sind. Nicht vergessen sollte man die 18 Denkmäler der UNESCO Stadt Ragusa.

 

Was gibt es in der Umgebung zu sehen

Verlässt man Ragusa Ibla, hat man die Qual der Wahl zwischen historischen Städten oder Stränden. Möchte man eine Pause einlegen und ins blaue Meer springen, dann ist Marina di Ragusa der ideale Ort. Nur 25 km von Ragusa Ibla entfernt gibt Strände von Marina di Ragusa aus goldenem Sand und flach abfallendem Wasser. Zudem gibt es sehr viele Angebote wie Strandbars, Restaurants und Nachtlokale. Marina ist der ideale Ort, um das Nachtleben zu genießen, sei es zu tanzen oder Cocktails zu genießen. Möchte man nicht zu weit fahren, bietet auch Ragusa viele verschiedene Restaurants und Lokale, um die Abende zu verbringen.
Die Tour durch die Städte des Val di Noto lässt sich mit anderen Perlen des ibleischen Barock fortsetzen: Scicli und Modica, die auch UNESCO Welterbe Städte sind und 25 km bzw. 15 km von Ragusa Ibla entfernt liegen. Sie bieten ein zauberhaftes historisches Zentrum. Abschließend sollte man beim Schloss von Donnafugata vorbeischauen, um den Adelssitz aus dem 19. Jh. mit dem großen Park mit exotischen Pflanzen, künstlichen Grotten und Labyrinth aus hohen Trockenmauern zu besichtigen.



Was kann man in Ragusa Ibla unternehmen

Langeweile kommt in Ragusa Ibla sicher nicht auf. Außer vielen interessanten Gebäuden im Barockstil bietet die Stadt Veranstaltungen und Events sowie traditionelle Feste, die während des Jahres stattfinden. Einige lohnenswerte führen wir hier auf.


Veranstaltungen und Events

Ibla Buskers

In Ragusa Ibla gibt es jedes Jahr viele Events. Der Schönste ist Ibla Buskers, eine Veranstaltung mit Künstlern, die üblicherweise in der ersten Oktoberwoche stattfindet. Ibla Buskers ist ein choreographisches Spektakel, das man nicht verpassen sollte: Jongleure, Drahtseilkünstler und Musiker zeigen ihre Künste in den alten Gassen. Seit über 20 Jahren sind die alten Barockstraßen für 5 Tage Schauplätze für pure Kreativität und Phantasie mit Künstlern aus aller Welt. Und für Kinder? Bei diesem Event gibt es genug Platz und Spaß für Groß und Klein. Für die Kleinen gibt es zahlreiche Aktivitäten, bei denen sie bei Workshops die Zirkuswelt mit Balanceübungen, Jonglage, Akrobatik usw. entdecken können. Diese Workshops sind kostenpflichtig und haben eine begrenzte Anzahl an Plätzen, können aber online über Ibla Buskers gebucht werden. Während des Festes gibt es einen Busshuttle von Ragusa superiore nach Ragusa Ibla mit “Ibla in Bus”, der von via G. di Vittorio nach Largo San Paolo/Via Ottaviano bis abends pendelt.




Ibla Grand Prize

Dieser musikalische Event findet seit 1992 jedes Jahr zwischen Juni und Juli statt und lockt viele Begeisterte und Touristen nach Ibla, um daran teilzunehmen. Ibla Grand Prize ist ein musikalischer Wettbewerb auf internationalem Niveau, der für Komponisten, Pianisten und Instrumentalisten jedes Alters und von überall auf der Welt zugänglich ist. Die Aufführungen finden statt im Sala Falcone Borsellino, auf der Bühne in Piazza Pola und vor allem im Innern der wunderschönen Barockpaläste der Stadt. Die Konzerte sind für alle Geschmäcker geeignet, die von klassischer Musik über zeitgenössische auch Jazz oder religiöse Musik präsentieren.

Ibla Grand Prize

Ibla Grand Prize - Piazza Pola
Ibla Grand Prize

Ibla Grand Prize - Piazza Pola
Ibla Grand Prize

Ibla Grand Prize - Villa Anna
Ibla Grand Prize

Ibla Grand Prize - Programma 2018




Traditionelle Feste

Die sizilianische Kultur und Folklore lernt man am besten auf einem traditionellen Fest kennen, indem man sich unter die Menge mischt. Das Fest des San Giorgio und die Karwoche sind zwei besonders interessante Gelegenheiten, dies zu erleben.


Das Fest des San Giorgio

Das wichtigste Fest in Ragusa Ibla ist das Fest des San Giorgio, am letzten Sonntag im Mai: das religiöse Fest wird mit unterschiedlichen Feierlichkeiten begangen; mit der Prozession der Statue des Heiligen, verschiedenen Konzerten, Feuerwerk sowie Umzügen mit Fahnenschwenkern. Meist dauert das Fest 3 Tage. Freitag und Samstag wird die Statue des San Giorgio mehrere Male vom Dom zur Purgatoriums-Kirche gebracht. Zu den religiösen Feierlichkeiten gibt es kulturelle, sportliche Veranstaltungen und Märkte. Der Höhepunkt jedoch ist der Sonntag, an dem die Statue von San Giorgio auf den Schultern zu religiöser Musik und von den Gläubigen begleitet, getragen wird. Dieser Ausdruck gelebter sizilianischer Folklore, das Fest des San Giorgio zeigt eine Welt voller Geschichte und Tradition.


Die Karwoche

Die Karwoche ist ein wichtiger Moment im Leben der örtlichen Bevölkerung; wie auf ganz Sizilien. Auch Ragusa Ibla hat seine eigenen Traditionen aus vergangen Zeiten, die jedoch Geschmack der lokalen Kultur bewahren. Am Palmsonntag beginnt die Karwoche mit der Verlagerung einiger Heiligenstatuen in die Kirche von San Giorgio. Am Karfreitag werden in fast allen Kirchen die sogenannten „Grabmäler“ vorbereitet: die Altäre werden geschmückt mit Begräbnissymbolen als Darstellung des Grabmals Christi. Der örtlichen Tradition nach müssen diese Grabstätten immer zu ungeraden Zahlen besucht werden, deshalb sollte man mitzählen! Der feierlichste Moment der Osterzeit ist Karfreitag, wenn das Bildnis der Maria und Christus auf den Schultern bei der Prozession getragen werden. Eine Besonderheit: in der Karwoche von Ragusa sowie in den angrenzenden Städten, erinnert ein spanischer Duft an die Riten der Heiligen Woche in Andalusien, als Zeugnis der Herrschaft der Spanier auf Sizilien. Die Karwoche wird in der Gegend um Ragusa auch bei Tisch zelebriert: probiere die ‘mpanate, ein typisches Gericht, das aus mit Gemüse und Ricotta gefüllten Teigrollen




Märkte und Volksfeste

Möchtest du einen Markt besuchen? Jeden Montag findet einer der Märkte in via Sergente Scribano in Ragusa Ibla statt. Hier gibt es frisches Obst und Gemüse aus der Region, darüber hinaus Kleidung und andere Produkte. Am Mittwoch ist im Viertel Contrada Selvaggio ein großer und gut sortierter Markt aufgebaut.
Ein besonderes Erlebnis der Önogastronomie ist ein Festival, bei dem man auch das Stadtviertel Ragusa Ibla mit allen Sinnen erleben kann. Scale del Gusto ist ein besonderes Volksfest mit typischen Produkten an den barocken Treppen von Ragusa Ibla, wo man an Verkostungen, Kochkursen, Führungen, Konzerten und Ausstellungen teilnehmen kann. Üblicherweise findet die Veranstaltung im Oktober statt und bietet ein zweitägiges Programm, um die Gegend und ihre kulinarischen Spezialitäten kennenzulernen.



Wo kann man in Ragusa Ibla essen

Bei einem Urlaub auf Sizilien muss man einfach die typischen sizilianischen Spezialitäten probieren. Hier einige der besten Restaurants, Trattorien, Pizzerien, Bars und Eisdielen von Ragusa Ibla.


Restaurants, Trattorien und Pizzerien

  • ‘A Rusticana: elegantes Restaurant in einem historischen Palast des 18. Jh. mit typischen Spezialitäten mit Fleisch und Fisch.
    ▼ Vico Domenico Morelli n° 4, 97100 Ragusa Ibla
    ☎ +39 0932 227981
    @ arusticana@live.it

  • Il Barocco: nahe beim Dom San Giorgio befindet sich dieses Restaurant/Pizzeria mit Gerichten aus der traditionellen ibleischen Küche.
    ▼ Via Orfanotrofio n° 27/29, 97100 Ragusa Ibla.
    ☎ +39 0932 652397
    @ info@ristoranteilbarocco.it

  • Antares: Restaurant/Pizzeria im Herzen der Altstadt mit typischen Gerichten modern interpretiert.
    ▼ Via Orfanotrofio n° 7/9, 97100 Ragusa Ibla.
    ☎ +39 0932 229737 / +39 339 5867023
    @ info@antares-ragusaibla.it
  • Quattro Gatti: sehr gute Trattoria mit typischen, soliden Gerichten in historischer Umgebung aus Sichtmauerwerk.
    ▼ Via Valverde n° 95, 97100 Ragusa Ibla
    ☎ +39 0932 245612 / +39 339 4244992

  • Mad: Restaurant/Pizzeria/Bar/Konditorei, elegant und raffiniert, traditionelle Gerichte einzigartig und ursprünglich interpretiert.
    ▼ Corso XXV Aprile n° 23, 97010 Ragusa Ibla.
    ☎ +39 0932 666429
    @ mad@magazzinidonnafugata.it

  • La Capinera: wenige Schritte von Ragusa Ibla entfernt befindet sich dieses Restaurant/Pizzeria in einem historischen Landgut und mit eigenen Produkten.
    ▼ Contrada Arancelli, 97100 Ragusa
    ☎ +39 0932 686458 / +39 339 1119700

  • La Terrazza dell’Orologio: eine elegante Trattoria/Weinbar mit wunderschönem Blick auf das historische Zentrum von Ibla mit typischer Küche und hervorragendem Wein.
    ▼ Via Chiasso Arestia n° 12/13, 97100 Ragusa Ibla
    ☎ +39 347 3908975 / +39 339 2112517
    @ info@laterrazzadellorologio.com


Bars, Eisdielen und Konditoreien

  • Gelati Divini: Eisdiele/Vinothek in der Piazza Duomo mit hervorragendem, selbstgemachtem Eis mit ausgefallenen Geschmacksrichtungen.
    ▼ Piazza Duomo n° 20, 97100 Ragusa Ibla
    ☎ +39 0932 228989

  • Mastro Ciliegia: eine der besten Bars/Eisdielen der Stadt im Herzen der Altstadt.
    ▼ Corso XXV Aprile n° 96, 97100 Ragusa Ibla
    ☎ +39 333 672 0622





Wo befindet sich Ragusa Ibla und wie kommt man dorthin

Ragusa Ibla ist das historische Zentrum der Gemeinde von Ragusa und befindet sich südlich der Hybläischen Hügel im Südosten Siziliens.



Hier eine Auswahl der Anreisemöglichkeiten nach Ragusa Ibla mit den wichtigsten Transportmitteln.

Mit dem Auto

Ragusa Ibla erreicht man von Catania aus mit dem Auto indem man die Landstraße 194 und folgt ihr in Richtung Syrakus, fährt dann auf die Landstraße 194 in Richtung Ragusa.
Von Palermo aus auf die Autobahn A19 Palermo-Catania bis Caltanissetta fahren und dann auf der Landstraße 626 bis Gela folgen, danach auf die SS 115 bis Ragusa.
Von Agrigent der Küstenstraße 115 nach Caltanisetta in Richtung Gela-Ragusa folgen. Von Syrakus die Landstraße 115 nach Noto und Ragusa nehmen.
Das Auto ist das beste Transportmittel, um Ragusa Ibla zu erreichen, da man auch unabhängig von öffentlichen Verkehrsmitteln ist.scarsita!!! Reist man mit dem Flugzeug an, empfehlen wir ein Auto am Flughafen oder direkt in Ragusa bei einer Autovermietung anzumieten (siehe Bereich Autovermietungen für weitere Informationen).


Parkplätze

In Ragusa Ibla sind viele Straßen verkehrsberuhigt und können nicht mit dem PKW befahren werden. Deshalb empfehlen wir diese gebührenfreie Parkplätze wenige Schritte vom Dom entfernt:

  • Gebührenfreier Parkplatz Repubblica in Via Avvocato Giovanni Ottaviano, angrenzend am Corso Don Minzoni
  • Gebührenfreier Parkplatz neben Giardino Ibleo

Diese kostenlosen Parkplätze können vor allem am Wochenende und in der Hochsaison oder an Festen oder Events belegt sein. Zu diesen Zeiten empfehlen wir gebührenpflichtige Parkplätze, die sich in Ragusa Superiore befinden; von dort kann man Ibla mit der städtischen Buslinie linea urbana erreichen:

  • Gebührenpflichtiger Parkplatz SiSosta “Palazzo dell'Aquila”
    Eingang: Corso Italia (gegenüber Rathaus)
    Stellplätze: 250
    Öffnungszeiten: geöffnet 24 Stunden
    www.sisosta.it - ☎ 0932 624478
  • Gebührenpflichtiger Parkplatz SiSosta “Ponte Vecchio”
    Eingang: Via Gen. Dalla Chiesa
    Stellplätze: 100
    Öffnungszeiten: geöffnet 24 Stunden
    www.sisosta.it - ☎ 0932 080361
  • Gebührenpflichtiger Parkplatz gegen Gebühr SiSosta “Piazza del Popolo”
    Eingang: Piazza Del Popolo
    Stellplätze: 200
    Öffnungszeiten: geöffnet 24 Stunden
    www.sisosta.it - ☎ 0932 651526
  • Gebührenpflichtiger Parkplatz Via Ecce Homo
    Eingang: Via Ecce Homo 181
    Stellplätze: 50
    Öffnungszeiten: Mo-Fr 7.30-20.00; Sa 7.30 – 13.30; Sonntag geschlossen
    ☎ 0932623655

Autovermietungen

Da das Auto das beste Fortbewegungsmittel ist, um sich rund um Ragusa zu bewegen, empfehlen wir ein Auto zu mieten.
Kommt man an einem der Flughäfen Siziliens an, sollte man sich am besten direkt an die Autovemietungen wenden und dort das Fahrzeug vor dem Rückflug wieder zurückbringen.
Hier findet man die Autovermietstationen der verschiedenen Flughäfen Siziliens:


Für einmalige Anmietungen von Fahrzeugen empfehlen wir in Ragusa Ibla:


Mit dem Flugzeug

Die nächsten Flughäfen zun Ragusa Ibla sind Catania (100 km) und Comiso (30 km), die gute Verbindungen anbieten: mit dem Bus, Shuttelservice und Taxi. Um nach Ragusa Ibla von Catania aus zu kommen, nimmt man die Linie Etna Trasporti von Piazzale Ankunfts-Terminal, dort können auch die Tickets gekauft werden.
Um die Stadt von Comiso aus zu erreichen, nimmt man die Linie Tumino. Die Tickets können direkt an Bord gekauft werden.
Die Flughäfen von Trapani (300 km) und Palermo (250 km) liegen weit von Ragusa Ibla entfernt und man braucht 4-5 Stunden, da auch die Straßenverhältnisse nicht sehr gut sind. Deshalb empfehlen wir, nach Palermo oder Trapani nur als Alternative zu Comiso oder Catania zu fliegen. Auf unseren Seiten zu Flughäfen Siziliens finden sich weitere Informationen zu Flügen und Airlines.

Mit dem Bus

Mit dem Bus kann man vom Flughafen Catania aus mit der Linie Etna Trasporti sowie von Comiso aus mit der Linie Tumino. anreisen. Die gleiche Linie verbindet Ragusa Ibla mit den nah gelegenen Badeorten von Marina di Ragusa, Casuzze, Caucana und Punta Secca. Zudem ist Ragusa Ibla mit Syrakus mit den außerstädtischen Linien AST verbunden.

Das Busterminal befindet sich in Ragusa in Via Zama Nr. 53, von dem aus man die städtische Linie nehmen kann, um das historische Zentrum von Ragusa Ibla zu erreichen.
Innerhalb der Altstadt von Ragusa Ibla mit dem Bus zu fahren ist auch eine gute Möglichkeit, um die Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke zu sehen. Die Linien, die innerhalb von Ragusa Ibla fahren, sind an Werktagen die Nr. 11 und 33, an Sonn- und Feiertagen Nr. 33 und Nr. 3 in der Nacht. Der Fahrplan ist auf der Seite Comune di Ragusa ersichtlich und Tickets können in jedem Tabakladen, Zeitschriftengeschäft oder autorisiertem Händler erworben werden.

Mit dem Zug

Der Bahnhof befindet sich in Ragusa, in der Piazza Antonio Gramsci Nr. 2. Tickets können sowohl am Bahnhof oder auf der Seite von Trenitalia gekauft werden, dort gibt es auch Infos zu Verbindungen.



Das aktuelle Wetter in Ragusa Ibla

Du möchtest Ragusa Ibla besuchen, weißt aber nicht genau zu welcher Jahreszeit? Unsere Hinweise zu Wettervorhersagen und Klima der Gegend helfen dir, deinen Urlaub bestens zu planen.
Ragusa Ibla, wie ganz Sizilien, erfreut sich eines mediterranen Klimas. Da es sich in einem hügeligen Gebiet im Süden der Ibleischen Berge befindet, sind die Temperaturen eher kühler als jene der Küstengebiete von Marina di Ragusa.
Im Winter gibt es häufiger Regen, vor allem zwischen Oktober bis März und die Temperaturen liegen im Mittel zwischen 5 °C bis 14 °C. Schnee fällt selten und tiefe Temperaturen sind glücklicherweise eher die Ausnahme.
Von April bis Oktober ist das Klima mild und im Sommer warm, mit Temperaturen von 17 °C bis 30 °C. Frühling und Sommer sind sicherlich die besten Monate, um Ragusa Ibla zu besichtigen und die Strände der wunderschönen Badeorte zu genießen.




loader loading
Working...