Marina di Ragusa

Marina di Ragusa ist der am meist frequentierte Badeort im Südosten Siziliens und wird jedes Jahr von Touristen aus Italien und aller Welt besucht und ist vor allem für seine Strände aus feinstem, goldenen Sand geschätzt. Seine Küste mit zahlreichen Strandbars sowie weitläufigen Sandstränden mit flachem Wasser sind auch für die Kleinsten ideal.

Die geographische Lage im Südosten Siziliens im Herzen des Val di Noto, reich an barocken Bauwerken, archäologischen Stätten und antiker Kultur, landschaftliche Schönheiten und einer geschätzten önogastronomischen Tradition, erlaubt es, Ferien am Meer zu genießen, die kulturellen Sehenswürdigkeiten zu besichtigen und die traditionelle sizilianische Küche zu probieren.






Was gibt es in Marina di Ragusa zu sehen

Im ehemaligen Fischerort Marina di Ragusa, der zur Gemeinde Ragusa gehört, gibt es einen historischen Teil namens Mazzarelli, und der als das quirlige Zentrum mit Lokalen sowie Bars und Restaurants gilt.



Sehenswürdigkeiten und Kirchen

Unternimm´ einen Rundgang in Marina di Ragusa und entdecke die charakteristischen Ecken.

Vom alten Fischerdorf steht noch der Turm Torre Cabrera, der sich an der Südseite der Piazza Duca degli Abruzzi befindet und auf die Promenade Andrea Doria blickt. Es handelt sich um einen Wachturm aus dem 16. Jh. der heute nur noch die Grundmauern besitzt. Im Norden des Hauptplatzes erhebt sich die Kirche Santa Maria di Portosalvo, aus den frühen 30er Jahren des 20. Jh.

Neben dem Turm Cabrera dehnte sich der alte Hafen aus; und dort, wo heute die Piazza della Dogana ist, erinnert heute noch ein kleiner typischer Landungssteg für die Boote daran.

Marina di Ragusa - Torre Cabrera
Marina di ragusa - Torre Cabrera
Marina di ragusa - Piazza della Dogana
Marina di ragusa - Piazza della Dogana


Der Freizeithafen

Der Freizeithafen von Marina di Ragusa, befindet sich dort, wo früher eine Anlegestelle des alten Scalo Trapanese, war und ist jetzt nicht nur einer der wichtigsten Freizeithäfen auf Sizilien sondern auch ein Treffpunkt mit vielen Angeboten für Jung und Alt.
Wer mit dem eigenen Boot anreist, findet in Marina di Ragusa einen Rundumservice wie eine Werft, sowie alles Nötige für Freizeitkapitäne oder auch Organisation und Vermietung von Transportmitteln für an Land.

Die Gegend um den Hafen ist für Touristen in der Stadt ein attraktives Ziel. Es gibt Restaurants, Bars, Geschäfte und Fitnessstudio. Doch vor allem am Abend verwandelt sich der Hafen in einen magischen Ort: zum Sonnenuntergang werden Hunderte von blauen Lichtern angezündet, die eine wahrhaft beeindruckende und romantische Atmosphäre bei einem Spaziergang an der Mole schaffen Sich auf eine Bank setzen und dabei den Lichtern auf dem Wasser und den vertäuten Booten an der Mole zuschauen, verleiht wahrhaft ein Gefühl von Ruhe und Frieden.
Absolut empfehlenswert ist ein Bootsausflug. Am Hafen befinden sich Agenturen, bei denen man Bootsausflüge, auch mit Skipper buchen kann und verschiedene Angebote mit Getränken an Bord und Touren zu den Schauplätzen von Kommissar Montalbano. Zudem kann man auch Gummiboote, Tretboote und anderes Zubehör für Wassersport mieten. Für alle Segelsportler und die die Tage nicht nur ganz am Strand verbringen möchten, können Segelkurse, Windsurfing und Kitesurfing sowie Tauchen auf verschiedenen Niveaus ausprobieren. Eine einzigartige Erfahrung!



Museen

Entdecke die antiken griechischen Ursprünge der Hafenstädte der ibleischen Küste. Ganz in der Nähe von Marina di Ragusa an der Straße, die nach Punta Secca führt und Caucana passiert, befindet sich der Archäologische Park von Caucana. Dort werden die Reste der spätantiken Hafenstadt von Caucana aufbewahrt. Interessiert man sich mehr für die antiken Städte an der ibleischen Küste, bietet das Archäologische Museum von Kamarina antike Ausstellungsstücke in Bronze, Statuen, die von Handelsschiffen stammen sowie Fundstücke, die in den Resten der antiken Stadt aus prähistorischer Zeit bis hin zur Klassik gefunden wurden..



Was gibt es in der Umgebung zu sehen

Marina di Ragusa befindet sich in der Nähe der wichtigsten touristischen Ziele des Val di Noto und ist der ideale Ausgangspunkt für eine Tour zu den Barockstädten. Ragusa ist nur etwas mehr als 20 km entfernt und reich an Bauwerken und Kirchen des Barock; seit 2002 sind es 18 UNESCO Welterbe. Während des Urlaubs sollte man unbedingt das Stadtviertel Ragusa Ibla besuchen, ein architektonisches Juwel an einem Hügel mit unzähligen Ausblicken in die Landschaft sowie gut 18 Monumenten des UNESCO Weltkulturerbes.

In der Nähe befinden sich Scicli und Modica, zwei wunderschöne Barockstädte des Val di Noto. Das Gewirr aus Gassen, Palästen, üppigen Balkonen und Kirchen in der Altstadt wird dich verzaubern.
Möchtest du einen anderen Strand als den von Marina di Ragusa kennenlernen?
Die Gegend um Marina di Ragusa bietet auch eine Vielzahl an wunderschönen Stränden wie bei Donnalucata und Punta Secca, deren große Ausdehnung der goldenen Sandstrände beeindruckt und wo man die malerische Atmosphäre der alten sizilianischen Fischerorte genießen kann.
Bist du Fan von Kommissar Montalbano? Nur 6 km von Marina di Ragusa, in Punta Secca, befindet sich das Haus am Strand, das als Drehort genutzt wurde: mach ein Foto als Souvenir und genieße das Meer wie der Kommissar bei einem Sprung ins Wasser.
Wenn das Ziel der ein- oder zweiwöchigen Reise Marina di Ragusa ist, lässt sich bei kurzen Tagestouren leicht die Umgebung erkunden wie zum Beispiel das Tal der Tempel in der Nähe von Agrigent oder Trekking am Ätna.



Was kann man in Marina di Ragusa unternehmen

Im Sommer verwandelt sich Marina di Ragusa in einen lebendigen Badeort mit zahlreichen Veranstaltungen und Festen, die die Tage ausfüllen. Hier eine Auswahl an interessanten Events für den Aufenthalt in Marina di Ragusa.



Veranstaltungen und Events

Der Hafen von Marina ist häufig Treffpunkt für verschiedene Sportevents, darunter die Segelmeisterschaft im August und die Regatta Italia Cup Laser. Die Trofeo Vele d’Agosto ist eine Segelregatta, die Mitte August stattfindet.
Neben der Veranstaltung mit Preisverleihung gibt es Verkostungen von typisch sizilianischen Produkten und so können die in dieser Zeit zahlreichen Touristen und Sportler die sizilianische Atmosphäre kennenlernen und genießen. Die andere Segelregatta Italia Cup Laser findet normalerweise im November statt, an der mehr als 200 Segler teilnehmen.
Für Segelbegeisterte und Touristen, die im Winter die Gegend bereisen, ist dies ein besonderer Event.



Feste und Konzerte

Verbringt man die Ferien in Marina di Ragusa, kann man sowohl schöne Strandtage verbringen, als auch zwei der schönsten Sommerfeste der gesamten Küste von Ragusa miterleben.


Das Fest von Santa Maria di Portosalvo

Der Sommer ist geprägt von verschiedenen Festen und während des religiösen Festes Santa Maria di Porto Salvo, das am 15. August stattfindet, erreichen die Feierlichkeiten ihren Höhepunkt.

Am Morgen des 15. August, ferragosto, wird ein Spiel veranstaltet, das “Pfahl am Meer” oder “Pfahlspiel” genannt wird, im Dialekt lignu ‘nsivatu: das Spiel findet am Meer statt und dabei soll eine Fahne am äußersten Ende eines Holzpfahles, der horizontal auf einem Fischerboot liegt, geholt werden. Die Schwierigkeit dabei ist, dass der Pfahl mit Öl eingefettet ist, aber der Glückliche, der die Fahne abnimmt, ohne dabei ins Wasser zu fallen, gewinnt einen Geldpreis. Am Nachmittag findet die religiöse Feier der Madonna statt, die mit Krone und Schmuck dekoriert, von der Kirche aus zum Hafen gebracht wird.

Von hier geht die Prozession zum Meer und wird von einer Vielzahl von Booten begleitet. Diese malerische Prozession von Booten wird auch vom Land aus von vielen Menschen verfolgt, die sich am Hafen und längs der Küste versammeln, um das Geschehen zu verfolgen.




Das Fest zum Ende des Sommers

Marina di Ragusa - Addio all'estate
Marina di Ragusa - Ende des Sommers
Jedes Jahr im September wird das Ende des Sommers mit dem Fest Addio all’Estate gefeiert, ein Event, der symbolisch das Ende der Saison einläutet. Das Fest findet während der ersten oder zweiten Septemberwoche statt. Zu diesem Anlass werden diverse sportliche und kulturelle Events veranstaltet. Die Promenade Andrea Doria und Piazza Malta sind dann voller Marktstände, bei denen typische regionale Produkte probiert werden und kunsthandwerkliche Produkte gekauft werden können.

Das Besondere an diesem Fest ist der Sonntagabend, denn dann gibt es einen Wettstreit lokaler Pyrotechniker. Das Spektakel ist faszinierend, vor allem, weil das über dem Wasser abgefeuerte Feuerwerk außergewöhnliche Lichtspiegelungen schafft. Um das Schauspiel zu sehen, verteilt sich die Menge an der Promenade, im Hafengebiet oder am Strand, andere bevorzugen das Spektakel vom Wasser aus in aller Größe zu genießen.
Begleitend zum Fest gibt es Konzerte und Tanzveranstaltungen auf der Piazza Duca degli Abruzzi, darüber hinaus Sportveranstaltungen und Fotoausstellungen.



Märkte und Volksfeste

Jeden Dienstag gibt es in Marina di Ragusa einen kleinen Markt auf einem Parkbereich an der Piazza Mercato gelegen, zwischen via Caboto und via Citelli. Dort kann man Lebensmittel sowie andere Produkte finden, doch hauptsächlich frisches Obst und Gemüse der Region.



Was kann man am Abend unternehmen

Marina di Ragusa Marina di Ragusa rühmt sich dafür, einer der quirligsten Badeorte im Südosten Siziliens zu sein Die Lokale der Stadt sind perfekt für jedes Alter. Liebst du das Nachtleben, dann gibt es jeden Abend von Juni bis September bis spät in die Nacht genug Möglichkeiten dafür. Leckere Snacks und Getränke genießt man am besten mit Freunden auf der belebten Piazza und so verfliegen die Sommerabende viel zu schnell.
Das Herz des Nachtlebens in Marina di Ragusa sind die Lokale an der Piazza Duca degli Abruzzi und in den Seitenstraßen, die Pubs an der Piazza della Dogana, an der Promenade Lungomare Mediterraneo und an den Strandbars entlang der Strände.
Nach dem Abendessen in einer der vielen Pizzerien, lässt es sich über die piazzetta bummeln (wie umgangssprachlich Piazza Duca degli Abruzzi genannt wird), um einen Drink oder Cocktail mit Freunden in einem der zahlreichen Pubs im Zentrum zu nehmen. Auf der Piazza Duca degli Abruzzi ist immer etwas los und die Musik aus den Lokalen belebt die Abende. Marina di Ragusa Wer unterwegs essen möchte, kann eine panineria ausprobieren. In Marina di Ragusa gibt es davon einige, die die lokalen Zutaten wie provola aus Ragusa aus örtlichem Schweine- und Pferdefleisch verwenden. Im Süden sind die Sandwiches riesig und gut gefüllt! Gut besucht und ideal für einen Aperitif am frühen Abend sind die Pubs am Strand La Mancina an der Piazza della Dogana. Möchte man Musik genießen, ist man in einer der Strandbars an der Promenade genau richtig, wie an der “Baja Beach” und “La Ola Beach”. Es sind keine klassischen Diskotheken sondern Tanzflächen am Strand unter freiem Himmel, wo man bis in den frühen Morgen tanzen kann.
Bevorzugt man sportliche Aktivitäten, dann ist die Strandpromenade von Marina di Ragusa ideal für einen Spaziergang oder eine Laufrunde. Wer hingegen Entspannung sucht, sollte sich ein Plätzchen für ein gutes Eis suchen.



Wo kann man in Marina di Ragusa essen

Verwöhn ´ deinen Gaumen mit frischen Fischgerichten und genieße ein leckeres Dessert. Auf keinen Fall darf man aus den Ferien zurückkommen, ohne die Pasta mit Sardellen, die Granita usw. probiert zu haben und… ohne 2 oder 3 Kilo zugenommen zu haben!



Restaurants, Gaststätten und Pizzerien


  • • Trattoria da Carmelo: Trattoria am Meer mit sehr guten Fisch-, und Fleischgerichten, mit herrlichem Blick.
    ▼ Lungomare Andrea Doria, 97010 Marina di Ragusa
    ☎ +39 0932 239913
    @ info@trattoriadacarmelo.com
  • La Falena: gewiss eines der besten Fischrestaurants mit gutem Preis-Leistungsverhältnis. Sehr gute Pizza.
    ▼ Via Portovenere s.n., 97100 Marina di Ragusa
    ☎ +39 0932 239321 / +39 366 5628355
    @ lafalenalafalena@libero.it
  • Quattro Quarti: besonderes und junges Ambiente, das vereint mit guter lokaler Küche dieses Restaurant/Pizzeria zu einem schicken und gut besuchten Lokal machen.
    ▼ Via Augusta n° 3, 97100 Marina di Ragusa
    ☎ +39 0932 616529
    @ quattroquarti.rg@gmail.com
  • Met: Pizzeria, nur wenige Schritte vom Meer entfernt in einer einzigartigen Location, vor allem wegen ihrer großen Fensterfläche mit städtischer Impro-kunst.
    ▼ Piazza Torre, 97100 Marina di Ragusa
    ☎ +39 0932 615173
    @ info@metsicilia.it


Eisdielen, Konditoreien


  • Caffè delle Rose: eine der besten Café/Bars in Marina, in der man unbedingt eine Granita mit Brioche probieren muss, ein “Muss” für jeden Sizilien Urlaub.
    ▼Piazza Duca degli Abruzzi n° 25, 97100 Marina di Ragusa
    ☎ +39 0932 239102
    @ info@caffedellerose.net
  • La Sorbetteria: Bar im Zentrum, in der man bei einem guten Kaffee den Tag beginnen kann oder bei einer Pause ein Eis genießt.
    ▼ Piazza Duca degli Abruzzi n° 20, 97100 Marina di Ragusa
    ☎ +39 0932 230730


Pubs, Paninerie


  • A’ Camperia: sehr gute Panineria im Zentrum für einen schnellen Snack zwischendurch mit frischen, regionalen Produkten.
    ▼ Via Tindari n° 22 / Via Benedetto Brin n° 1, 97100 Marina di Ragusa
  • Rocky: historische Panineria in Marina di Ragusa mit klassischen Sandwiches, auch mit Pferdefleisch.
    ▼Piazza Malta n° 3, 97100 Marina di Ragusa
    ☎ +39 0932 194 3250
    @ info@rockypanineria.com
  • Beerbante: einer der angesagtesten Pubs an der Strandpromenade, sehr gute Aperitifs, Bier und gute Musik.
    ▼ Lungomare Mediterraneo n° 2, 97100 Marina di Ragusa
    ☎ +39 389 8334038
  • Tre per caso: sehr hübsches Lokal an der Promenade für einen Drink, Aperitif oder eine Pizza.
    ▼Lungomare Pedonale, 97100 Marina di Ragusa
    ☎ +39 0932 615271 / +39 339 4021342
    @ info@trepercaso.it


Strände, Lidos und Strandpromenade

Marina di Ragusa - Notturna
Marina di Ragusa
Marina di Ragusa wird seit Jahren von der Fee (Fondation For Environmental Education) die Bandiera Blu (Blaue Flagge), für die Strände, Wasserqualität entlang der Küste, Service, Sicherheitsvorkehrungen und Umwelterziehung verliehen.
Die langen Strände von Marina di Ragusa werden durch feinen goldenen Sand und flache abfallendes Wasser gekennzeichnet, ideal auch für die Kleinsten, die sich sicher im Wasser aufhalten können.
Der Strand La Mancina, befindet sich am Freizeithafen und ist ein frei zugänglicher Strand, ideal für Jugendliche, die gerne Sport treiben, da er sehr breit ist und es Fußballplätze gibt. Möchte man eine Kaffeepause machen oder einen Aperitif nehmen, gibt es zahlreiche Bars an der Promenade Lungomare Mediterraneo. Am Lido, “La Ola Beach”, gibt es Strandzubehör wie Liegen und Schirme.
Der Strand an der Promenade Andrea Doria ist der längste und empfehlenswert vor allem für Familien mit Kindern, dank der vielen Einrichtungen, Lidos und Restaurants. Für Ruhesuchende empfiehlt sich, den Nachmittag zu meiden und am Vormittag zu kommen. Die Promenade bietet kostenlose und Parkplätze gegen Gebühr; weitere Plätze befinden sich in der Nähe der Strände.
Die Strände von Marina di Ragusa bieten auch viele Sportmöglichkeiten sowie Wassersport wie Surfen, Windsurfen und Kitesurfen, da die Klimabedingungen für diese Sportarten ideal sind.
Am Hafen erstreckt sich ein langer felsiger Strandabschnitt mit tiefem azurblauem Wasser, ideal für Schnorchler.


  Lies mehr über die Strände von Marina di Ragusa



Wo befindet sich Marina di Ragusa und wie kommt man dorthin

Marina di Ragusa ist der wichtigste Badeort vom 20 km entfernten Ragusa und befindet sich an der Südostküste Siziliens.



Mit dem Auto

Am besten erreicht man Marina di Ragusa von den größeren Städten Siziliens mit dem Auto und genießt auf eigene Faust Touren zu den nahegelegenen Badeorten.
Von Ragusa nimmt man die Landstraße SP 25 und fährt immer geradeaus.
Von Catania folgt man der SS 194 und folgt der Straße in Richtung Syrakus. Danach nach Ragusa abbiegen und in Richtung Marina di Ragusa der SP 25 folgen.
Von Palermo die Autobahn A19 nehmen und die Ausfahrt nach Caltanissetta abfahren. Von dort auf der SS 626 nach Gela fahren, um dann in Richtung Santa Croce Camerina weiter zu fahren. Danach auf die SP 36 in Richtung Marina di Ragusa abbiegen.
Von Agrigent der SS 115 nach Caltanissetta in Richtung Gela-Ragusa folgen und dann bis Santa Croce Camerina, von wo aus man die SP 36 nach Marina di Ragusa nimmt.
Von Syrakus die Autobahn E 45 nach Rosolini nehmen und auf der SS 115 nach Ispica fahren. Von dort aus auf der SP 66 nach Marina di Modica/Sampieri/Donnalucata weiterfahren und der Beschilderung nach Marina di Ragusa folgen.


Parkplätze

Marina di Ragusa bietet zahlreiche kostenlose und Parkplätze gegen Gebühr in verschiedenen Zonen der Stadt.

  • Kostenloser Parkplatz an der Piazza Scalo Trapanese, nahe am Freizeithafen.
  • Kostenloser Parkplatz an der Piazza Vincenzo Rabito (Marktplatz)
  • Kostenloser Parkplatz in Via Chioggia, neben der Promenade Lungomare Andrea Doria
  • Kostenlose (weiße Felder) und Parkplätze gegen Gebühr (blaue Felder) bei L. Andrea Doria

Mit dem Bus

Marina di Ragusa ist mit den Nachbarorten gut mit privaten Buslinien erreichbar.
Von Ragusa kann man die Linie Tumino nehmen, die Marina di Ragusa mit Punta Secca, Santa Croce Camerina und Kamarina verbindet.
Vom Flughafen Catania kann man Marina di Ragusa mit Etna trasporti erreichen, während es von Comiso aus die Linien Giamporcaro und SAIS gibt. Möchte man einige Städte Im Südosten von Sizilien besuchen, mit denen Marina di Ragusa nicht verbunden ist, kann man sich informieren, ob es Busse gibt, die in Ragusa ankommen.
Für weitere Informationen zu Fahrplänen siehe die Seite der Gemeinde Ragusa Comune di Ragusa).


Mit dem Zug

In Marina di Ragusa gibt es keinen Bahnhof, man kann jedoch unter Anreise mit dem Zug nach Ragusa (link alla sezione come arrivare – in treno della pagina di Ragusa) nachschauen und mit dem Bus nach Marina di Ragusa fahren.


Flughäfen

Möchte man mit dem Flugzeug anreisen, empfehlen wir zu einem der beiden nächsten Flughäfen zu fliegen, Comiso und Catania, von denen man problemlos mit dem Bus weiterfährt.
Der Flughafen von Comiso ist sicher der bequemste: er ist nur 35 km von Marina di Ragusa entfernt und gut mit den Buslinien Tumino verbunden. Der Flughafen Catania ist von Marina di Ragusa etwa 115 km entfernt: von dort kann man mit Etna Trasporti weiterreisen; Tickets gibt es am Ankunftsterminal des Flughafens.
Nach Palermo (300 km) oder Trapani (250 km) fliegen ist weniger empfehlenswert, wenn man den Südosten Siziliens erreichen möchte. Gibt es jedoch keine andere Möglichkeit oder bereits das Ticket gekauft, sollte man wissen, dass es keine Bus-, oder Zugverbindungen nach Marina di Ragusa gibt, deshalb sollte man besser ein Auto mieten.


Das aktuelle Wetter in Marina di Ragusa

Am Mittelmeer gelegen, ist das Klima in Marina di Ragusa typisch mediterran und über 8 Monate im Jahr angenehm und gehört somit zu den beliebtesten Badeorten im Südosten Siziliens. Die Gegend hat eine Durchschnittstemperatur von 17°C, viel wärmer als im Hinterland. Das milde Klima in Marina di Ragusa garantiert für die meiste Zeit des Jahres entspannte Ferien. Abgesehen von Januar, Februar und März, die die regenreichsten und kühlsten Monate sind, erfreut sich der Badeort an sonnigen und milden Tagen im Frühling, aber auch bis Ende Dezember. Im Hochsommer können sich die Temperaturen zwischen 30 °C bis 40 °C bewegen. Informiere dich zum aktuellen Wetter in Marina di Ragusa für die optimale Urlaubsplanung.



Working...