Ragusa

Die Provinz Ragusa befindet sich im südostlichen Teil Siziliens und bietet eine Vielzahl an architektonischen und landschaftlichen Schönheiten. Lange, goldschimmernde Sandstrände, eingerahmt von zerklüfteten Felsen, erstrecken sich entlang der Küste. Oliven- und Johannisbrotbäume umgeben traditionelle Gehöfte, die von den typischen “Trockenmauern” aus Kalkstein begrenzt werden.

Die Barockstädte Ragusa Ibla, Modica, Scicli und Noto werden Perlen des Val di Noto genannt und gehören zum Unesco Weltkulturerbe. Sie zeugen von der hohen kunsthistorischen und kulturellen Bedeutung dieser Provinz, die reich an Kirchen, architektonischen Bauwerken und archäologischen Stätten ist. Geschichte, Kunst und Tradition tragen dazu bei, die Gegend um Ibla zu einem der namhaftesten und überaus beliebten touristischen Ziele in Sizilien zu machen.


Working...